Beratung und Service
beim Einsatz von
Flockungsmitteln

Flockungsmittel dienen zur Abtrennung von Feststoffpartikeln aus wässrigen Systemen. Je nach Anwendungsfall sind die Flockungsmittel kationisch geladen, nichtionisch oder anionisch geladen. Flockungsmittel sind als Granulate, Emulsionen, Dispersionen und Lösungen verfügbar. Handelsübliche Produktreihen sind auf ihre jeweiligen Eigenschaften wie z.B. Ladungsintensität, Molekulargewicht und Vernetzung optimiert.
 
Kationische Flockungsmittel eignen sich besonders für den Einsatz in kommunalen und industriellen Kläranlagen zur Klärung, Eindickung und Entwässerung von Abwasserschlämmen mit überwiegend organischen Feststoffen. Sie sind als Granulate, Emulsionen, Dispersionen und Lösungen verfügbar.
 
Anionische und nichtionische Flockungsmittel eignen sich besonders für den Einsatz in industriellen Prozessen zur Klärung, Eindickung und Entwässerung von Abwasserschlämmen mit überwiegend mineralischen Feststoffen. Sie sind als Granulate, Emulsionen, Dispersionen und Lösungen verfügbar.

Wir beraten unabhängig  und ermitteln marktübergreifend für den jeweiligen Verwendungszweck das optimale Flockungsmittel. Danach begleiten wir den Einsatz beim Anwender.
 

Hydrolan - Der Weg zum sauberen Wasser